Advertisement

Deutsch

Cyberpunk 2077: Nächste Night-City-Wire-Folge bald – behandelt Gangs

Deutsch

Die dritte Folge von Night City Wire steht uns ins Haus. Dieses Mal möchte CD Projekt Red auf die Gangs von Cyberpunk 2077 eingehen.

Dritte aber nicht letzte Folge: Bis zum Release von Cyberpunk 2077, an 19. November 2020, vergehen noch gut zwei Monate. Bis dahin müsste es noch mindestens eine mit der kommenden Episode 3 zwei Folgen der Webserie geben.

In Night City Wire gehen die Entwickler von CD Projekt Red auf verschiedene Aspekte des Sci-Fi-Rollenspiels ein. Zuletzt lernten wir mehr zum Braindance, einer Art Entertainment, bei dem die Menschen sich die Erinnerungen von Toten herunterladen, um ihre letzten Momente nachzuerleben.

Ad

Folge 3 von Night City Wire stellt Gangs vor

Das gibt es zu sehen: Auf Twitter verkündete der offizielle Account von Cyberpunk 2077, dass es am Freitag, dem 18. September 2020 eine neue Night City Wire Folge geben wird.

In der mittlerweile dritten Episode werden die Gangs von Night City weiter beleuchtet. Wir sollen mehr zu ihren Hintergründen sowie Motivation erfahren. Außerdem werden wohl diverse Interaktionsmöglichkeiten mit den Gangs vorgestellt. Vielleicht können wir uns sogar einer anschließen?

Night City Wire wird wie immer auf Twitch übertragen. Da CD Projekt ein polnischer Entwickler ist, startet der Stream auch hierzulande um 18:00 Uhr.

Die Gangs, auf die in der Night-City-Wire-Episode eingegangen wird, sind Folgende:

  • Animals
  • Aldegaldos
  • Maelstrom
  • Moxes
  • 6th Street
  • Tyger Clans
  • Valentinos
  • Voodoo Boys
  • Wraiths
Ad

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Kevin Willing
Keine dritte Person, du sollst schließlich etwas über mich erfahren und ich selbst zu mir! Ich habe meine Reise mit der Arma 2: DayZ Mod begonnen und landete durch meine Faszination zur Zombie-Mod und später Standalone bei Survivethis.news.