Cube-World-Leftovers-guide

Deutsch

Wir beschäftigen uns mit einigen gemeinen Fragen, erklären dir die Petrified Villages und entmystifizieren die Leftovers im Voxel-RPG Cube World.

Im Voxel-RPG vom Entwickler Picroma stößt du irgendwann auf Petrified Villages und Leftovers. Du wirst dich sicher fragen, was du damit anstellen kannst oder was diese Dörfer eigentlich sind. Und genau das verraten wir dir!

Petrified Villages: Früher oder später kommst du an Dörfern vorbei, deren Einwohner und Gebäude in Stein verwandelt wurden. Was ist da passiert? Meistens bedeutet das, dass dort ein Fluch über dem Dorf liegt. Suche in der Nähe des Dorfes nach NPC’s und lasse dir den Fluch erklären. Das startet eine passende Quest und markiert das Zielgebiet auf der Karte. Dort kannst du den Fluch aufheben.

Leider funktioniert das nicht immer, was ein Bug sein könnte. Wenn du also keine NPC’s in der Nähe findest, solltest du das Gebiet ein wenig absuchen und erkunden. Mit etwas Glück triffst du dann auf eine Witch. Wenn du dich der bösen Kreatur entledigst, sollte der Fluch vom Dorf gebrochen werden und die Einwohner sind dir dankbar.

Leftovers: Du kannst Leftovers von verschiedenen Feinden und Truhen auf der Karte finden. Leftovers sind unidentifizierte Items, die von dem Identifier NPC in einer Stadt angeschaut werden können. Du kannst sie einfach ausfindig machen, wenn du das Lupensymbol auf der Karte findest.

Cube World Leftovers
Leftover Items kannst du beim Identifier in einer Stadt identifizieren lassen.

Die Items kommen in verschiedenen Farben und repräsentieren damit die Seltenheit des Items, dass du von den Leftovers bekommst. Die Farben bedeuten Folgendes:

  • Grün (Ungewöhnlich)
  • Blau (Selten)
  • Lila (Episch)
  • Gelb (Legendär)
  • Rot (Mystisch)

Wenn du diese zum Identifier bringst, zahlst du für jedes Item, das du identifizieren möchtest ein wenig Gold.

Advertisement

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.