Conan Exiles Sklavensystem erweitert

Im aktuellen Devblog zu Conan Exiles gehen die Entwickler neben dem neuen Dungeon und den kommenden Inhalten auch auf die Sklaven ein. So soll das Sklavensystem bald erweitert werden und ganze Städte mit Leben füllen.

Städte voller Leben

In einem der nächsten größeren Updates wird das Sklavensystem erweitert. Neben neuen Sklaventypen, die eure Basis durch zusätzliche Eigenschaften verbessern, könnt ihr für eure Untertanen auch einen „Zeitplan“ erstellen. Sie werden eine Art Tagesablauf haben, in der Basis umherwandern und sich zu gegebener Zeit in ihre Baracken zur Nachtruhe zurückziehen. Zu den Sklaventypen zählen beispielsweise Farmer und Händler – was sie genau tun werden, wurde aber noch nicht verraten.

Um nachts nicht ohne Verteidigung dazustehen, ist es erforderlich, dass ihr die Zeitpläne eurer Wachen entsprechend anpasst. Das Ganze funktioniert ähnlich wie in einem Schichtsystem mit einer Tages- und Nachtschicht.

Weitere Möglichkeiten, an Sklaven zu kommen, werden ebenfalls hinzugefügt. So könnt ihr bereits versklavte NPCs aus anderen Dörfern retten und sie zu euren Leibeigenen machen. Aus Dankbarkeit ist es quasi nicht mehr nötig, sie mittels dem Rad der Schmerzen für euch zu gewinnen.

Ihr wollt alle Infos zu Conan Exiles als Erstes haben? Besucht uns auf unserer Conan-Facebook-Seite:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.