Conan-Exiles-Religionslehrer

In Funcoms Conan Exiles könnt ihr euch zu Beginn eures Abenteuers für eine Religion entscheiden. Im Laufe des Spiels könnt ihr euch aber jede aneignen – wir zeigen euch, wo ihr die jeweiligen NPC-Lehrer findet.

Die Standorte der Religions-Lehrer

In Conan Exiles gibt es vier Religionen – die von Mitra, Set, Yog und Chrom. Während ihr die Religionen der ersten Drei aktiv ausführen könnt, ist die Anbetung von Chrom unnötig und ist für Spieler, die keine Religion ausüben möchten.

Verbannte können aber ebenso jeden anderen der Götter anbeten: Dazu müssen wir im Spiel die jeweiligen Religions-Lehrer ausfindig machen. Doch gebt Acht, sie sind umgeben von gefährlichen Kreaturen wie Spinnen und Hyänen oder befinden sich in der Nähe größerer NPC-Basen.

Religions-Map
Hier findet ihr die Standorte der NPC’s. Alles zur interaktiven Conan Exiles Map.

Auch Interessant: Die Interaktive Conan Exiles Map mit allen Ressourcen und wichtigen Fundorten

Mitra

Um Mitra anbeten zu können, müsst ihr euch in den Nordosten begeben. Dort trefft ihr auf Jamila die Piratenkönigin in der Nähe der Wüstenhund-Basis. Sie lehrt euch nicht nur die Religion, sondern auch einen weiteren Emote.

Set

Den Lehrer zu Set findet ihr hoch im Norden. Er heißt Mek-Kamosis und lässt sich an der auffälligen Priester-Bekleidung erkennen, die Set-Anhänger tragen. Auch hier bekommt ihr ein neues Emote, das dem Schlangengott gewidmet ist.

Yog

Um den Priester von Yog ausfindig zu machen, müsst ihr euch selbst nicht weit von den Startzonen entfernen. Nördlich vom Fluss findet ihr den NPC Nunu der Kannibale, der euch in den Lehren von Yog unterweisen kann.

Nachdem ihr euch alle Religionen angeeignet habt, könnt ihr sie nach Herzenslust ausüben. Jede Religion bietet dabei seine eigenen Vorteile am jeweiligen Altar. Darunter gereinigte Nahrungsmittel, die einen erholsamen Effekt auf Körper und Geist haben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.