Advertisement

Deutsch

Conan Exiles – Raids sind zu einfach – Funcom reagiert

Deutsch

Im Survival-MMO Conan Exiles können Spieler die Basen ihrer Feinde zerstören. Die „Raids“ sind aber zu einfach: Um die erste Stufe der Gebäude einzureißen, werden nur einfache Eisenwaffen oder -Werkzeuge benötigt. Funcom reagiert auf die Kritik der Spieler.

Raids werden weiter optimiert

Auf die Kritik, die Conan Exiles via sozialer Netzwerke wie Reddit von der Community erhält, reagieren die Entwickler mit einem Statement: Demnach werden die Entwickler im nächsten Update, das am Freitag erscheinen soll, die Gebäudestärke anpassen. Um Sandsteinwände zu zerstören, braucht ihr dann Stahlwaffen und für die zweite Stufe der Gebäude wird Sprengstoff benötigt. Die dritte und höchste Gebäudestufe wird nach aktuellem Stand nicht angepasst.

Stahl wird wertvoller und Pfeile prallen an Gebäuden ab

Die Entwickler experimentieren auch mit Stahl – sie möchten es wertvoller machen. Damit sollen Stahlwaffen seltener und die Spieler dazu motiviert werden, hart dafür zu arbeiten.

Auch Pfeile werden angepasst. Sie machen ab dem nächsten Patch keinen Schaden mehr an Gebäuden. Im Test fühlt es sich laut Entwickler bereits gut an und sollte den Spielern ebenfalls gefallen. Funcom wird weiterhin das Spielerfeedback beobachten und drauf reagieren – Lags, Serververbindungen und die Spielstabilität stehen dabei weiterhin an oberster Stelle.

Ad

Ad

Ad



HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Sascha Asendorfhttps://survivethis.news
Sascha leitet das Survival- und Horror-Newsmagazin Survivethis.news seit der Gründung im Jahre 2014. Neben dem Schreiben von Artikeln ist er für so ziemlich alles irgendwie zuständig. In seiner Freizeit zockt er gerne am PC, fährt Motorrad oder schaut Filme und Animes.