Conan-Exiles-Purge

Conan Exiles bietet den Spielern diverse Features, die das Survival-MMO vom Einheitsbrei abheben sollen, etwa das Sklaven- oder das Religions-System mit den gewaltigen Gott-Avataren. Ein drittes großes Feature hat es leider nicht in den Early-Access-Start geschafft, soll aber noch in diesem Jahr nachkommen: Das Purge-System.

Die Opfer der Purge sind die Armen und Unschuldigen

Wer als Horror-Fan abseits der Spiele gerne mal ins Kino geht, wird „The Purge“ kennen. Ein Mal im Jahr sind alle Verbrechen, einschließlich Mord, für ganze zwölf Stunden erlaubt. Nicht ganz so selten, aber ähnlich, wird die Purge in Conan Exiles stattfinden. Anstelle der Spieler, die sich ohnehin zu jeder Zeit zerstückeln, sind es hier die NPCs, die sich zur großen Säuberung bereit machen.

Conan-Exiles-Purge-Konzept
Die Purge kommt!

Angelehnt an die Kreuzzüge des Mittelalters, stürmen feindliche NPCs aus den benachbarten Gebieten euer Land und plündern alles, was sie nur finden können. Stoßen sie dabei auf eure Base, wird sie einfach dem Erdboden gleichgemacht. Hier sind, wie im gleichnamigen Film auch, die Armen und Unschuldigen die Opfer.

Zusammenarbeit führt zum Sieg

Um dem Ansturm etwas entgegenstellen zu können, müssen die Spieler zusammenarbeiten und ihre Verteidigung bis zum Maximum aufstocken. Solltet ihr den NPCs nicht gewachsen sein, flieht und sucht euch ein geeignetes Versteck. Auch das Anbeten eurer Götter könnte hilfreich sein. Wer sich in der Purge bewährt und die anstürmenden NPCs aufhält, darf mit zahlreichen Schätzen rechnen.

Ihr wollt alle Infos zu Conan Exiles als Erstes haben? Besucht uns auf unserer Conan-Facebook-Seite:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.