camel_mount

Während viele Features wie die Purge, neue Biome und das überarbeitete Kampfsystem zum kommenden Conan Exiles-Release erscheinen werden, gibt es ein paar Punkte, die erst später implementiert werden. Beispielsweise die Mounts und Pets. Aber auch zur Zauberei haben die Entwickler etwas zu sagen.

Farmen, Religionen und Schnellreise zum Release

Die spannendsten neuen Features zum Conan Exiles-Release am 8. Mai haben wir bereits in einem anderen Artikel zusammengefasst. Das war jedoch noch nicht alles, denn auch ein Farmsystem, weitere Religionen und eine Schnellreisemöglichkeit werden zum Release hinzugefügt.

Das Farmerleben in Conan Exiles ist dabei recht simpel. Ihr sammelt mit der Sichel die Samen verschiedener Gewächse und könnt diese dann in einem Garten anpflanzen. Über Zeit wächst das Saatgut, vorausgesetzt ihr düngt es vernünftig. Durch das Farmen sollten euch lange Laufwege für gewisse Ressourcen erspart bleiben.

Conan Exiles Release Farm
Seht euren Pflanzen bald beim Wachsen zu.

Eine neue Religion wird die Göttin „Derketo“ zum Spiel hinzufügen. Sie ist die Göttin der Lust und Fruchtbarkeit sowie eine Dienerin von Set. Sie repräsentiert die verführerische Natur des Fleisches.

Derketo_alt
Eine Abbildung von Derketo aus dem Conan Wiki.

Derketo wird im Allgemeinen von den Stygiern angebetet und von dem schwarzen Königreich auch als Göttin des Todes angesehen.

Die neue Religion wird drei weitere Altäre, spezielle Handwerkswaren und Items zu Conan Exiles hinzufügen.

 

In der Spielwelt könnt ihr ab Release große Obelisken finden, die euch als Schnellreisepunkte dienen. Ein „Kartenraum“ für eure Base wird euch die Schnellreise zu den gefundenen Obelisken ermöglichen. Ob auch eine Reise von den Punkten zurück in eure Base möglich ist, oder ob es sich hierbei lediglich um eine Einbahnstraße handelt, ist aktuell noch nicht bekannt.

Was kommt nach Release? Mounts, Zauberei und mehr

Viele Spieler wünschen sich die Möglichkeit, Tiere zu zähmen und als Reit- oder Haustiere verwenden zu können. Aufgrund von diversen Problemen, die das schnelle Reiten aktuell mit sich bringen würde, haben sich die Entwickler jedoch dazu entschieden, die Entwicklung daran vorerst zu pausieren. Der Release soll möglichst problemlos ablaufen und erst danach wird an den Reittieren weiter gearbeitet.

Ähnlich verhält es sich mit den Haustieren. Funcom befürchtet, dass Haustiere neben den bereits vorhandenen Thralls zu Performance-Einbrüchen führen können. Sie kümmern sich also zuerst um die Stabilität der Server, bevor sie die Haustiere weiter in Angriff nehmen.

Conan Exiles Release 2
Das Schnellreisesystem ist eine Art der Zauberei.

Zauberei, so wie sie ursprünglich geplant war, wird es in Conan Exiles nicht geben. Jedoch kommen weitere Dinge ins Spiel, die ein wenig an Zauberei erinnern. Beispielsweise die Schnellreise, weitere Tränke und Fallen. Die Entwickler haben sich für diesen Schritt entschieden, um sich mehr auf ihr Kampfsystem fokussieren zu können – anstelle das Team aufzuteilen.

Auch nach dem Release werden kommende Content Updates kostenlos für alle Spieler zur Verfügung stehen. Funcom hofft, dass sie Conan Exiles noch viele Jahre am Leben erhalten können – und werden ihr Spiel aktiv betreuen und stetig erweitern.

Ihr wollt alle Infos zu Conan Exiles als Erstes haben? Besucht uns auf unserer Conan-Facebook-Seite:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.