Conan Exiles Frostriese

Noch sind die neuen Inhalte zum großen Content Update im August nur minimal bekannt. Doch erste Concept Arts und die eisige Natur des Updates lassen in der Conan-Community bereits Gerüchte wachsen, was wir mit dem kommenden Update erwarten können.

Theorien zur Frostlandschaft

Durch den E3-Auftritt von Funcom wissen wir bereits, dass am 16. August sowohl die Xbox-Version als auch das nächste große Content Update erscheinen. Fokus liegt hierbei auf dem neuen Winter-Biom – damit dürfte Nordheim gemeint sein, die nördliche Schnee-Region von Hyboria. Dort leben nach der Lore des Conan-Universums die rothaarigen Vanir und die goldblonden Æsir, die einen stetigen Krieg untereinander führen. Beide Völker verehren Ymir den Frostriesen, Herr über Sturm und Krieg, der die tapferen Krieger nach ihrem Ableben in Valhalla erwartet. Werden wir Ymir als neuen Gott beschwören können? Concept Arts der Entwickler, die einen gewaltigen Eisriesen mit Axt zeigen, scheinen diese Theorie zu bestätigen.

Conan Exiles Expansion E3
Nicht nur wir warten gespannt auf den Xbox-Release.

Doch wer sind die blauen Gesellen, die sich im Trailer ankündigen? Dabei könnte es sich um Hyperboreaner handeln, die ebenfalls im Norden leben, und sich im Kampf mit arkanen Kräften stärken, um ihre zahlenmäßige Unterlegenheit auszugleichen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass wir diesen Ungeheuern bald in den Eiswüsten Nordheims über den Weg laufen.

Eine offizielle Bestätigung dieser Theorien blieb bisher aus, aber noch in dieser Woche dürften wir im Entwickler-Livestream von Funcom weitere Details zum Update erhalten. Neuer Content dürfte Conan Exiles in keinem Falle schaden – seit dem starken Release anfang des Jahres sind die aktiven Spielerzahlen des Survival-Titels massiv abgefallen und liegen nun unterhalb der meisten Konkurrenztitel.

Ihr wollt alle Infos zu Conan Exiles als Erstes haben? Besucht uns auf unserer Conan-Facebook-Seite:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.