Conan-Exiles-Ymir

In einem neuen Devblog sprechen die Entwickler von Conan Exiles über die kommenden Änderungen mit der kostenlosen Erweiterung „Frozen North“, blicken aber auch auf die letzten sechs Monate zurück. Am 16. August wird es so weit sein – und die Erweiterung erscheint nicht nur für den PC. Auch die Xbox-One-Version wird ihr Debüt in der Preview feiern.

Alles größer und besser?

Creative Director Joel Bylos geht im Video auf die vergangenen sechs Monate ein, der ersten Phase der Early Access. In dieser Zeit haben die Entwickler auf die Community gehört und das Spiel stetig verbessert. Neue Features wurden hinzugefügt und ausgebaut – die Highlights dürften der Dungeon, die Avatar-Verteidigungen sowie das Färbesystem und das Trebuchet sein. Aber auch die Fähigkeit zu klettern sowie die Erfolge, die ihr im Spiel erhalten könnt, machten Conan Exiles zu einem besseren Spielerlebnis als noch zum Start der Early Access.

Am 16. August wird die Welt von Conan dem Barbaren in Richtung Norden vergrößert. Mit der kostenlosen Erweiterung „Frozen North“ werden zwei neue Biome, über 300 zusätzliche Items und zwei weitere Dungeons zum Spiel hinzugefügt. Die Entwickler planen außerdem, ihr Spiel weiterhin mithilfe der Community zu verbessern. So wurden bereits jetzt mittels des „Jäger-Systems“ weit über 40 Exploits gefunden und entfernt. Joel Bylos ist irgendwo also zu Recht davon überzeugt, dass Conan Exiles größer und besser als jemals zuvor werden wird – nächste Woche werdet ihr euch selbst ein Bild machen können.

Survival-Aspekt wird härter

Conan Exiles ist ein Survival-Spiel und erhält mit der Erweiterung ein wichtiges Feature, das eure Überlebensfertigkeiten stärker auf die Probe stellen wird: das Temperatursystem. Eine neue Anzeige in eurer Statusbar stellt die gefühlte Temperatur eures Charakters dar. Ihr könnt jetzt überhitzen und unterkühlen, was diverse Folgen mit sich zieht.

  • Unterkühlung I – Erhöht euren Hunger.
  • Unterkühlung II – Verringert eure Gesundheit und fügt eine Sehbehinderung hinzu.
  • Unterkühlung III – Verringert euer Bewusstsein.
  • Frostbiss – Ihr nehmt im Laufe der Zeit Schaden.
  • Überhitzung I – Erhöht euren Durst.
  • Überhitzung II – Verringert eure Tragfähigkeit und fügt eine Sehbehinderung hinzu.
  • Überhitzung III – Verringert eure Ausdauerregeneration.
  • Hitzeschlag – Ihr nehmt im Laufe der Zeit Schaden.
Conan Exiles
Zieht euch warm an, denn der Winter naht.

Ihr könnt dem entgegenwirken, indem ihr die richtige Kleidung tragt und die korrekte Nahrung zu euch nehmt. In der sengenden Hitze der Wüste solltet ihr euch möglichst leicht bekleidet bewegen, während ihr euch in den kalten Bergen der Frozen-North-Erweiterung mit mehr Fell eindecken solltet.

Auch die Gebäudeteile sowie Objekte, mit denen ihr eure Basen baut, haben einen Effekt auf die Temperatur. So haben die Sandstein-, Stein- und Verstärkte-Stein-Bauten einen kühlenden, und die neuen Holz- und Schwarz-Eis-Bauten einen wärmenden Effekt. Lagerfeuer, Öfen und Fackeln spenden ebenfalls Wärme – aber Vorsicht: Baut ihr zu viele Fackeln auf einem Fleck, könnt ihr in ihrer Nähe überhitzen.

Weitere Einzelheiten zu dieser Erweiterung von Conan Exiles könnt ihr in unserem Winter-Update-Artikel lesen. Alle Details sowie Patchnotes gibt es dann am 16. August, sobald Frozen North online ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.