radical heights aus für boss key

Der Erfolg von Battle-Royale-Spielen ist nicht zu leugnen. Jeder, der in den letzten Monaten einen Blick in die Industrie geworfen hat stellt fest: Spätestens nach dem einschlagenden Siegeszug von Playerunknown’s Battlegrounds und zuletzt Fortnite, möchte scheinbar jeder etwas vom Kuchen abhaben.

Der Elefant im Raum

Vor wenigen Minuten beobachteten wir die Pressekonferenz der Call of Duty-Entwickler Treyarch. Diese stellten ihren neuen Spielmodus „Blackout“ für den kommenden Titel Black Ops 4 vor. In diesem sollen Spieler in die Haut ihrer Lieblingscharaktere schlüpfen und sich auf einer Karte (1500x größer als Nuketown) die virtuelle Birne einschlagen, schießen und sprengen, bis wie üblich nur noch ein Spieler bzw. eine Gruppe am Leben ist.

Doch wie begründet man die Einführung eines Spielmodus, der so gar nicht in das Bild der Serie passen will? – Spielerzahlen, Verkaufscharts und Vertrieb von Items gegen Echtgeld, werfen die einen als Grund vor. Fan-Service und kostenlos mehr Content rufen die anderen. Welches Motiv Activision und Treyarch verfolgen und ob es sich für sie auszahlt auf dieses Pferd gesetzt zu haben, bleibt Spekulation.

blackout black ops 4
Bild aus der Treyarch PK zur Ankündigung des Modus.

Bedeutet Battle-Royale garantierten Erfolg?

Diese Frage ist schnell beantwortet: Nein, Battle-Royale ist kein automatischer Erfolg für einen Entwickler. Das mussten zuletzt die Mitarbeiter des Studio Boss Key Production, rund um Cliff Bleszinski feststellen. Nachdem bereits ihr ambitioniertes Erstlingswerk Lawbreakers scheiterte, suchten sie nach einer Möglichkeit die Verluste schnell wieder einzuspielen.

Ihr knallbunter Titel Radical Heights setzte daher auf Battle-Royale, konnte trotz abgedrehten Setting aber keine große Community aufbauen. Das war der zweite Niederschlag für Boss Key, welcher jetzt auch das Aus für das Studio bedeutet.

Bleszinski und seine Angestellten sind leider bei weitem nicht das einzige Team, welches am Versuch scheiterte, ein erfolgreiches Battle-Royale-Spiel zu entwickeln. Viele weitere Titel sind bereits unter der Inflation der Neuerscheinungen im Genre begraben worden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.