Advertisement

Auf in die versunkene Stadt; der neue Dungeon in Conan Exiles

Deutsch

Das Barbaren-Survival-MMO Conan Exiles hat ein neues Testserver-Update spendiert bekommen. Das Highlight; der Dungeon “Die versunkene Stadt”.

Ein Kernelement im späteren Spielverlauf von Conan Exiles sind die vielen Höhlen und Dungeons, die es zu bewältigen gibt. Bis jetzt kannst du beispielsweise untote Drachen oder Frostriesen in ihnen bezwingen. Aber welche Gefahren und Tücken hält der neue Dungeon “The sunken city” bereit?

More:
Conan Exiles - Der Guide zum Reptilien-Dungeon "The Dregs"
The Sunken City – Der neue Dungeon in Conan Exiles

Das erwartet euch in der versunkenen Stadt

Die versunkene Stadt ist ein neuer instanzierter Dungeon. Neben einem eher kleinen Bereich an der Oberfläche, gibt es ein weitläufiges Gebiet unter Wasser. Dieses musst du ebenfalls durchquerenm um die Stadt zu betreten. Auch wenn sich der Dungeon, wie der Name erwarten lässt, unter der Meeresoberfläche befindet, bist du nicht durchgehend unter Wasser.

Neue Items und Rezepte: Neben typischen Unterwasserkreaturen, die eine Mischung aus Mensch und Fisch darstellen, wird es einen Bossgegner namens “Great Old One” geben. Wenn du es schaffst, den mit einem Speer bewaffneten Boss zu besiegen, und die Stadt zu reinigen, erwarten dich neue Items und Rezepte.

Und was gibt es sonst so Neues?

Neben der Überarbeitung aller großen Städte wie z.B. Sepermeru, Neu-Asagarth, dem Beschwörungsplatz und der Vulkan, wurden an diesen Gegenden auch neue Gegner, NPCs und Bosse eingefügt.

Neue Begleiter gibt es auch. So kannst du jetzt Skorpione und Frostriesen zähmen sowie einfache Skelette beschwören. Auch Mumien gehören zum Repertoire des Hexendoktors, falls du lieber eine angezogene Leiche als Begleiter bevorzugst.

Die neuen Begleiter des Hexendoktor Talents.
Ad
Ad

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Kevin Link
Kevin Link
Das Gaming wurde mir sozusagen in die Wiege gelegt. Nicht umsonst bin ich im selben Jahr geboren in der auch das SNES in Europa vertrieben wurde. Schon seit ich denken kann faszinieren mich Spiele und ihre fremden Welten in denen ich mich auch gerne Stunde um Stunde verliere. Außerdem schreibe ich gerne und viel und würde gerne eines Tages mein eigenes Fantasybuch veröffentlichen - welches dann ja mit ganz viel Glück sogar als Spielvorlage genutzt wird.