Ark - Survival of the Fittest

Damit hat wohl niemand gerechnet! Ohne Vorwarnung trifft die ARK-Community heute die Information, dass der bisher im Hauptspiel enthaltene Spielmodus „Survival of the Fittest“ jetzt als eigenständige Version und dazu noch vollkommen kostenlos über Steam verfügbar ist. Das erklärt nun auch, warum es in den letzten Wochen recht ruhig um ARK: Survival Evolved war. Im Stream haben die Entwickler eine kleine Vorabinformation gegeben – der Basilosaurus wird als nächstes ins Spiel kommen.

Was ist ARK: Survival of the Fittest?

Wer den Begriff Hunger Games (z. B. aus den Tributen von Panem) kennt, der kann sich recht gut vorstellen, was ihn bei ARK: Survival of the Fittest erwartet. Bisher konnten bis zu 70 Spieler über eine „Total Conversion“ des Hauptspiels auf der ARK-Map gegeneinander antreten. Dabei ist die komplette Insel von einer riesigen Kuppel umhüllt, die sich immer weiter zusammenzieht, wodurch die Spieler zwangsläufig irgendwann aufeinander treffen. Wer zuletzt noch am Leben ist – das kann auch ein Tribe (Zusammenschluss mehrerer Spieler) sein, der gewinnt das Match.

Die Teilnehmer beginnen in einem neutralen Bereich. Hier können sie vor dem Spiel einfach kommunizieren oder Strategien entwickeln. Nach einem Countdown steigen sie in einer kreisförmigen Formation aus Lichtstrahlen vom Himmel herab und stehen sich dort, mit etwas Entfernung gegenüber. Im Zentrum befinden sich einige wertvolle Gegenstände. Hier gilt es jetzt zu entscheiden, ob man sich auf die Items stürzt und dabei eventuell direkt zu Beginn des Spiels sein Leben lässt, oder ob man in den Wald läuft, mit dem Zähmen von Dinos beginnt und seine Armee aufbaut. Der ständig schrumpfende Ring zwingt die Teilnehmer immer näher zusammen. Ein Spiel auf Leben und Tod!

Standalone Version

Ab heute ist ARK: Survival of the Fittest als eigenes Spiel und dazu noch vollkommen kostenfrei über Steam erhältlich. Laut den Entwicklern hat sich auch einiges getan – dazu gehören u. a. vier neue Spielmodi, ein Ranking System, eine deutlich verbesserte Performance, kosmetische Belohnungen und Matchmaking auf Abruf.

Wer von einer Karriere im eSport träumt, der kann das jetzt auch über ARK: Survival of the Fittest versuchen. In der sogenannten „Survivor League“ werden für jeden der vier Spielmodi zum Ende eines Monats die jeweils zehn besten Spieler mit Bargeld belohnt – auf sie werden über 50.000 Dollar verteilt. Das Ranking findet Ihr hier: „Survivor League“.

Inhalt im Überblick

  • Kostenloses, aktiongeladenes Survival Gameplay
  • Ein voll funktionsfähiger Zuschauermodus samt First-Person-Spectator
  • Über 75 zähm- und reitbare Kreaturen beim Launch
  • Mehrere offizielle Spielmodi (FFA – free for all, 2/4/6 Spieler Tribes)
  • Zähmbare Bosse (Drache, Riesiger Gorilla, Brutmutter)
  • Events
  • Ein Arsenal an Waffen, Fallen, Rüstungen, Strukturen und anderen Items (primitiv bis Spitzentechnologie)
  • Offizielle (Ranglistenserver) und inoffizielle, anpassbare Server der Spieler
  • Kommende Mod-Unterstützung
  • Rang- und Turniersystem
  • Exklusive SotF Kosmetikitems, die auch im Hauptspiel ARK: Survival Evolved verwendet werden können
  • Tribes von einem bis hin zu sechs Spielern
  • Anpassbare Kriegsbanner für Tribes
  • Die besten Spieler werden automatisch auf SurviveTheArk.com in der „Survivor League“ gelistet und können zum Ende des Monats Preise gewinnen (pro Modi 50.000 Dollar).
  • Soundtrack – geschrieben vom ausgezeichneten Komponisten von „Ori and the Blind Forest“, Gareth Coker

ark survivor league drache

Midweek Madness – 40 % bei Steam

Wer das Hauptspiel ARK: Survival Evolved noch nicht besitzt, sollte bis zum 18. März 2016 zuschlagen. Aktuell kostet das Spiel nur 16,79 € (40% Rabatt) auf Steam.

Direktlink – ARK: Survival Evolved.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.