ARK Yutyrannus Dossier

Studio Wildcard haben ein neues Dino Dossier für ARK: Survival Evolved veröffentlicht. Es geht um den Fleischfresser Yutyrannus, der vor allem durch seine Fähigkeiten als Leittier mit seinem Kampfschrei hervorsticht.

Dino-Dossier: Yutyrannus

Wildnis: Der Yutyrannus Saevus ist vermutlich mit dem Tyrannosaurus Rex verwandt – ein erster Blick zeigt aber die eindeutigen Unterschiede. Gefiederte Kreaturen werden nicht unbedingt als gefährliche Jäger angesehen, wie es bei anderen Theropoden der Fall ist. Dennoch sorgt der Fleischfresser auch bei den stärksten Tieren der Insel für Angst und Schrecken.

Es gibt nur wenige wilde Raubtiere, die in der Lage sind, neben dem allgemein feindlichen Carnotaurus in aller Ruhe zu jagen. Er ist außerdem die einzige Kreatur, die mit ihrem Brüllen eine konstante Panik auslöst. Jeder, der den Schrei hört, wird fliehen wollen.

Gezähmt: Ein gezähmter Yutyrannus kann eine starke offensive oder defensive Ergänzung in eurem Trupp sein. Mit seinem gewaltigen Brüllen versetzt er Angreifer in Angst. Er kann außerdem darauf trainiert werden, einen Kampfschrei zu entwickeln, der das Selbstbewusstsein eurer Truppe stärkt, um dem Brüllen eines Feindes entgegenzuwirken. Diese einzigartigen „Führungsqualitäten“ machen ihn zu einer vielseitigen und zuweilen notwendige Kreatur, die bei großflächigen Konfrontationen an eurer Seite kämpft.

Ihr wollt alle Infos zu ARK: Survival Evolved als Erstes haben? Besucht uns auf unserer ARK-Facebook-Seite:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here