ARK Vulkanausbruch

Der Vulkan in ARK: Survival Evolved wird mit dem nächsten großen Patch 257.0 ausbrechen. Infolgedessen wird die Lava alles zerstören, was sich ihr in den Weg stellt – ihr solltet also schleunigst verschwinden! Für tapfere Spieler wird es aber auch Neues im Vulkan zu entdecken geben.

Rette sich, wer kann

Damit ihr wisst, wo ihr mit eurem Lager und euren Dinos sicher seid, haben die Entwickler von Wildcard Studios eine Markierung ins Spiel eingefügt, an der ihr euch visuell orientieren könnt. Befindet ihr euch außerhalb der grünen Wandseite, seid ihr in Sicherheit. Befindet ihr euch jedoch auf der roten Seite, solltet ihr besser die Beine in die Hand nehmen.

ARK Vulkanausbruch Safezone
Die Vulkanspitze wird von Lava überflutet – verschwindet lieber!

Mit dem kommenden Patch v257.0, der für den 3. Mai angekündigt ist, wird das gemütliche Metallsammeln ein Ende haben. Auch Basen, die gerne im Vulkankrater gebaut werden, müssen umziehen oder werden dem Erdboden gleichgemacht.

Der Vulkan birgt ein Geheimnis

Der Vulkan birgt aber auch ein Geheimnis, das mit dem nächsten Patch zum Vorschein kommt. So werden tapfere Spieler nach dem Ausbruch den Eingang einer TEK-Höhle vorfinden. Um hineinzukommen, benötigt ihr Trophäen von Alpha-Dinos und Bossen – werdet für das Abschließen aber auch mit weiterem TEK-Gear belohnt.

Für die Metallfarmer unter euch geht damit keineswegs ein wichtiger Ort im Spiel verloren, denn Jeremy Stieglitz versichert in einem Interview mit der Website Kotaku, dass ihr weiterhin am Vulkan Eisen abbauen könnt – ihr müsst jedoch weitaus vorsichtiger sein als zuvor.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.