ARK: Dino in Scorched Earth

Das Releasedatum für ARK: Survival Evolved rückt näher und die finalen Schritte werden immer klarer definiert. Nachdem das Entwicklerteam jetzt die CD-Versionen für den Einzelhandel fertiggestellt hat, geht es wieder an die Optimierungen der Live-Version. Dazu gibt es einige Ankündigungen bzgl. der zukünftigen Server-Verwaltung.

Kein Wipe, aber neue Server

Vor über einem Jahr hatten die Entwickler angekündigt, dass sie keinen kompletten Serverwipe zum Release durchführen möchten, und dieses Versprechen gedenken sie bestmöglich zu halten. Um neuen Spielern aber dennoch einen flüssigen Einstieg zu ermöglichen, wird am 8. August ein separates Server-Cluster online gehen – frische Server, die vollkommen unabhängig von den alten sind, und zu denen kein Tausch von Charakteren oder Kreaturen möglich ist. Die alten Server werden namentlich gekennzeichnet.

Um aber dennoch etwas aufzuräumen und Kapazitäten zu schaffen, werden die 10 Prozent der offiziellen ARK-Server jeder Plattform, die am wenigsten genutzt werden, entfernt. Rechtzeitige Ankündigungen sollen betroffene Spieler informieren und eine Möglichkeit zum Wechseln gewährleisten. Derartige Säuberungen von praktisch verlassenen Servern soll es in Zukunft vierteljährlich geben.

Zur selben Zeit soll auch ein neuer Server-Code aufgespielt werden, der zusätzlichen Schutz vor aktuellen Problemen wie Exploits von Server-Crashs, Duping, und DDoS bieten soll. Sämtliche serverseitigen Optimierungen kommen auch den alten Servern zugute.

PC-Hosting für Konsole

Darauf haben Fans lange gewartet. Ab dem 8. August können Spieler ihren Dedicated Server für Konsole auf einem externen PC hosten lassen. Während der Testphasen steht dafür Nitrado als einziger Anbieter zur Verfügung, um Stabilität zu gewährleisten. Die Server werden für Xbox One und PlayStation 4 gleichermaßen verfügbar sein und folgende Vorteile bieten:

  • Es wird keine zweite Konsole für Serverhosting benötigt
  • Vollständiger Zugriff auf alle Server-Konfigurations-Einstellungen
  • Die Möglichkeit, Cluster zu erstellen und somit zwischen allen vier Karten zu reisen
  • Backups können erstellt werden, um Speicherstände des Servers festzuhalten
  • Höhere Performance durch bessere Optimierung
  • Bis zu 100 gleichzeitige Spieler pro Server

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.