ARK v259 ps4 patch 1.270 xbox v756

Am Donnerstag erschien der aktuelle ARK: Survival Evolved Patch v259 für den PC, der vor allem viele Fixes für das Dino-Survival-MMO beinhaltet. Aber auch neuer Content wird mit dem Update hinzugefügt – die Fixes überwiegen jedoch stark. Das PS4 Update 1.27 sowie der Xbox Patch v756 werden für Montag erwartet.

ARK: Fixes, Fixes und noch mehr Fixes

Das neue Update enthält vor allem Bugfixes, die das Survival-MMO in vielen Aspekten verbessern. Die schier unendlich wirkenden Patchnotes von v259 bestehen vor allem aus kleineren Fixes, die Spieler bereits seit einiger Zeit hoffnungsvoll erwarten – aber auch größere Verbesserungen werden aufgelistet.

Unsere Kollegen von mein-mmo.de haben die Highlights der Fixes herausgesucht:

  • Fallen funktionieren jetzt immer nach dem Neustart von einem Game/Server.
  • Kochtöpfe werden nicht mehr unendlich Farbe herstellen.
  • Spieler können jetzt Lava-Schaden erhalten, wenn sie bewusstlos sind.
  • Holz-Käfige heilen sich nicht mehr selbst, wenn sie aufgenommen werden.
  • Dinos, die in einem Käfig platziert wurden, schweben nicht mehr nach oben aus dem Käfig heraus. Glitch-Fix.
  • Spieler sollten jetzt wieder in gefallene Redwood-Bäume laufen können.
  • Die Flucht-Mechanik von Dinos wurde gefixt, sodass sie nicht mehr endlos in Wände rennen.
  • Babies konsumieren jetzt nicht mehr extra Futter, wenn sie Lebenspunkte zurückerhalten wollen. Leben wiederzuherstellen kostet kein Futter mehr für Babies.
  • Bienenstöcke stapeln sich nicht mehr aufeinander.

Neue Features, Skills und Items

Neben den allgegenwärtigen Fixes gibt es außerdem einige neue Inhalte, die den Patch ein wenig auflockern und außerdem neue Features für ARK: Survival Evolved beinhalten.

Ark-Tapejara-Tek-patch-update-features-content
Der TEK-Sattel für den Tapejara.
  • Neues Item: Tek Tapejara Sattel!
  • Neue Fertigkeit: Handwerkskunst! Ersetzt die Handwerks-Geschwindigkeit. Der Crafting Skill erhöht die ausgearbeitete Blueprint-Qualität mit einem 64%-Multiplikator auf Bonus-Stats.
  • Neues Feature: Corpse Locator! Nach dem Tod schießt ein Lichtstrahl in den Himmel, um euch zu zeigen, wo ihr gestorben seid. Auf offiziellen Servern standardmäßig aktiviert. Fügt „bUseCorpseLocator=true“ zu eurer „Game.ini“ hinzu, um den Corpse Locator auf Privatservern zu nutzen.
  • Neue Host-Option: Deaktiviert „Structure-Placement-Collision“. Fügt „bDisableStructurePlacementCollision=true“ in die Game.ini um das Feature auf eurem Server zu aktivieren.
  • Neue Host-Option: Singleplayer-Einstellungen verwenden! Wenn diese Option aktiviert ist, werden alle Spieleinstellungen für eine individuelle Spielererfahrung ausgeglichen. Fügt „bUseSingleplayerSettings=true“ zu eurer Game.ini hinzu, um das Feature zu aktivieren.
  • Neue Host-Option: Fast Decay! Aktiviere diese Option für einen festen konstanten Abklingzeitraum für „Fast Decay“-Strukturen (wie Säulen oder einsame Fundamente). Füge FastDecayInterval (Standard ist 43200) zu eurer Game.ini für die Server-Nutzung hinzu.
  • Neue Icons für Kill, Tod, Sprache und Reden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.