Im aktuellen ARK: Survival Evolved Patch v253 beginnt mit dem Weihnachtsevent namens „Winter Wonderland 2“ der Winter im Land der Dinosaurer. Die aktualisierten Unterwasserhöhlen und fünf neue Dinos runden den Patch ab.

Winter Wonderland 2

ARK ChristmasStudio Wildcard wünscht allen Überlebenden im ARK frohe Festtage und läutet mit dem Winter Wonderland 2 die Weihnachtszeit ein.

Raptor Claus fliegt mit seinem Schlitten durch die Wolken und wirft viele Geschenke für die Überlebenden ab. Unter den Geschenken befinden sich Highend-Blaupausen, Mistelzweige oder Kohle für die unartigen Spieler. Die Geschenke können auch gesammelt und gegen Renntier-Kostüme, Zuckerstangen-Waffen oder Santamützen eingetauscht werden. Haben Spieler genug Kohle gesammelt, können sie den Dodo-Rex beschwören, der ihnen für eine begrenzte Zeit zu Diensten ist.

Konsolenspieler können spezielle Weihnachts-Kreaturen jagen, um von ihnen besondere Objekte zu erhalten. Folgende Kreaturen können Konsolenspieler ausmerzen:

Hirsche über Lvl 100:

  • Renntier-Skin

Yetis:

  • Weihnachtsmütze für Dinos

Pinguine über Lvl 50:

  • Weihnachtsmütze für Spieler

Xbox One Spieler erhalten außerdem die Möglichkeit, weitere Kreaturen zu töten, die ihren Xbox-Geburtstag feiern.

Titanosaurus:

  • Adamskostüm-Shirt
  • Adamskostüm-Hose

Wilde Giganotosaurus:

  • Geburtstagshut für Dinos

Dilos über Lvl 100:

  • Geburtstagshut für Spieler

Das Entwicklerteam hat außerdem eine Kamera zum Spiel hinzugefügt, mit der ihr die besinnliche Zeit auf ewig festhalten könnt.

ARK KameraFünf neue Dinos

Cnidaria Omnimorph

Der Cnidaria ist eine typische Qualle. Er ist leicht zu zähmen und bietet alleine keine große Gefahr für Spieler. Tribes halten ihn aber gerne in großen Schwärmen, um eine lebendige Mauer im Meer zu erschaffen. Durch ihre Stiche und ihrer natürlichen Leuchtkraft bieten sie sich perfekt als Wachposten an.

Pegomastax Fructarator

Der Pegomastax ist ein harmloser Pflanzenfresser. Sein hässliches Äußeres dient als eine Art Markenzeichen und ist im ARK einzigartig. Spieler halten den kleinen Dino vor allem wegen seiner hervorragenden Sammlerfertigkeiten. Auch als Dieb ist der Pegomastax bekannt.

Therizinosaurus Multiensis

Der Therizinosaurus gehört zu den seltsamsten Kreaturen im ARK. Der Pflanzenfresser ist gebaut wie ein T-Rex und besitzt hervorragende Eigenschaften zum Sammeln von Ressourcen. Mit seinen riesigen Krallen lehrt er seinen Feinden das fürchten, auch wenn er es bevorzugt, sie in Frieden zu lassen.

Troodon Magnanimus

Neben dem Menschen dürfte der Troodon die intelligenteste Kreatur im ARK sein. Man kann ihn nicht einfach zähmen, man gewinnt sein Vertrauen durch seine Liebe zur Jagd. Viele Stämme nutzen ihn als Vorhut und sehen ihn ihm einen kleinen Raptor. Doch man sollte ihn nicht unterschätzen, denn dank seiner Liebe zur Jagd ist er ein gefährlicher Feind.

Tusoteuthis Vampyrus

Der monströse Tusoteuthis gehört zu der Art der Vampir-Tintenfische, ähnelt aber eher den Riesen-Tintenfinschen. Er mag langsam sein, stellt aber für jeden Unterwasserbewohner eine schreckliche Gefahr dar. Stämme zähmen diese Kreatur, um an ihre Tinte zu kommen.

Unterwasserhöhlen

Neben den bereits vorhandenen Unterwasserhöhlen, die mit dem Patch v253 aktualisiert wurden, sind zwei neue Höhlen hinzugekommen. In ihnen befinden sich zwei neue Artefakte und Highend-Loot. Aber Vorsicht ist geboten, denn gefährliche Kreaturen hausen in den Tiefen des Meeres.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.