Extinction Core

Die Macher der beliebten ARK: Survival Evolved-Mod Annunaki Genesis veröffentlichten mit Extinction vergangenen Montag eine weitere Modifikation für den Dino-Survivaltitel. Features, Inhalte und Möglichkeiten der Mod bringen wir euch in diesem Artikel näher.

Allgemeine Infos zu Extinction

Laut den zur Mod bekanntgewordenen Infos soll Extinction verschiedenste neue Mechaniken, Dinosaurier, Items und Challenges enthalten.

It’s punishing for beginning players, and challenging for veterans.

So beschreiben die Macher von Extinction ihr Werk. Anfänger sollen gnadenlos behandelt werden, während sich selbst Veteranen vor einer fordernden Challenge wiederfinden. Die Lernkurve soll damit zusammenhängen, wie ihr euch im Spiel verhaltet und welche Taktiken ihr verfolgt.

Es gibt sowohl Single- als auch Multiplayer. Das ausdrückliche Ziel lautet, nicht einfach unzählige Kreaturen zu implementieren, sondern umfassend neue Features hinzuzufügen.

Am Ende der Stellungnahme verlautbaren die Entwickler der Modifikation, dass es zukünftig immer wieder neue Inhalte für die Mod geben soll. Zugleich sprechen sie die Warnung aus, dass es durch die ständige Weiterentwicklung von ARK: Survival Evolved parallel zur Mod immer wieder zum Verlust der Spielstände kommen könnte. Das gilt es also besonders zu beachten, wenn ihr Extinction ausprobiert. Lassen wir ab jetzt Fakten sprechen.

Features und Gameplay-Mechaniken

Schwierigkeitsgrad und Fortschritt

Der Schwierigkeitsgrad des Spiels ist für euch freigeschaltet. Ihr könnt selbst bestimmen, welchen Gefahren ihr euch aussetzen wollt – beachtet allerdings, dass die Balance anfangs den Konfigurationen von Studio Wildcard angepasst ist.

Ihr solltet nicht einfach wahllos Dinosaurier angreifen. Es sind komplexere Vorgehensweise und taktische Aktionen gefragt – außerdem ein strapazierfähiger Geduldsfaden.

Neues für den Spieler

In der Basisversion von Extinction könnt ihr 150 Levels erreichen. Engram Punkte erhaltet ihr bis Level 100. Diese Einstellungen sind in den Configuration-Settings veränderbar.

Spawn-Zonen

Alle drei Maps für ARK: Survival Evolved wurden in der Mod Extinction bearbeitet, um die neuen Kreaturen spawnen zu können. Zusätzlich wurden die Standard-Spawnzonen von The Island und The Center überarbeitet, um auch dort Dinos aus dem Scorched Earth DLC einzuführen.

Extinction Core MapDinosaurier, die euch in Extinction begegnen werden

Die Dinos der Mod wurden mit neuen Angriffen, Animationen und Effekten versehen. Ihr findet weder Eier noch Nester – stattdessen ziehen wilde Baby-Dinos ihre Kreise in der Nähe der Eltern. Wie bereits in der Annunaki Genesis-Mod gibt es auch in Extinction verschiedene Kategorien, welchen ihr die Dinosaurier zuordnen könnt:

  • Prime
    • Zähmbare Kreaturen, die andere Fähigkeiten, Zähm-Methoden und Balancing-Werte aufweisen wie die herkömmlichen Dinos.
  • Stammesangehörige (NPCs)
    • NPC Charakter – sie sind brutal und erscheinen fast immer Gruppen. Stammesangehörige können rekrutiert werden. Sie beschwören außerdem „Minions“, die ihnen im Kampf helfen. Die Minions haben eine Lebensdauer von 60 Sekunden.
  • Stammesangehörige – Anführer (NPC Boss)
    • Anführer der Stammesangehörigen. Sie zerstören alles, was ihnen in die Quere kommt. Es ist nicht möglich, NPC Bosse zu rekrutieren. Seid also vorsichtig!
  • Alpha
    • Größere, stärkere und schnellere Varianten ihrer Verwandten. Sie können gezähmt und ausgebrütet werden. Außerdem könnt ihr mit Alpha-Dinos in den Kampf reiten!
  • Skeletal
    • Untote Kreaturen, erkennbar an ihren Skelett-Körpern, die stark und tödlich sind. Sie werden von Zombies begleitet!
  • Apex
    • Die stärksten der neuen Dinos. Sie sind extrem angriffslustig, gefährlich und tödlich. Bereitet euch auf diese Dinosaurier gut vor!
  • Bosse (traditionelle Bosse von ARK: Survival Evolved)
    • Sie können in Extinction gezähmt werden! Ihre Bedeutung gewinnen sie durch den Einsatz ihrer Stärken im Endgame. Sie können allerdings keine Ressourcen ernten.
  • Scion (Nachkommen der Götter/Hüter)
    • Starke, elementare Wesen. Viel verschiedener Loot, Ressourcen und mehr erwarten euch bei diesen Gegnern.
  • Guardian Deity (Gottheit/Hüter)
    • Die Welt-Bosse von Extinction. Wächter der unterschiedlichen Biome, die nur von den stärksten Überlebenden angegriffen werden sollten. Gute Taktik und viel Geduld ist nötig, um sie zu besiegen. Gottheiten sind derzeit der Endgame-Inhalt der Mod. Große Anzahl an Lebenspunkten macht diese „Dinosaurier“ aus. Ihr benötigt die geballte Kraft der ARK-Bosse Broodmother, Gorilla, Manticore, DodoRex und DodoWyvern, um Gottheiten/Hüter zu besiegen.

Neue Items und Gegenstände

Die Mod Extinction beinhaltet neben neuen Features und einigen Dinos auch viele neue Items. Außerdem wurde die Quantität der Gegenstände überarbeitet:

  • Level 0 – Häufig
  • Level 1 – Gelegentlich
  • Level 2 – Selten
  • Level 3 – Episch
  • Level 4 – Legendär
  • Level 5 – Artifakt

Einen Überblick zu den Items in Extinction bekommt ihr in den folgenden Zeilen.

  • Werkbank
    • Nötig zum Herstellen der meisten Items in Extinction.
  • Detox
    • Entfernt die Benommenheit des Charakters.
  • Sedative
    • Verleiht eine große Menge Benommenheit, wenn es verwendet wird.
  • XP-Tränke
    • Verschiedene Varianten, die sehr selten sind. Können sowohl auf Spieler als auch auf Dinosaurier angewendet werden.
  • Status Boosters
    • Können in höheren Levels hergestellt werden. Stellen Gesundheits-, Ausdauer- oder Sauerstoff-Regeneration zur Verfügung.
  • Rüstungen und Sättel
    • Für die neuen Kreaturen und Dinosaurier gibt es natürlich auch eigene Sättel. Die neuen Prime Armor Sets sind unzerstörbar und benötigen keine Reparatur. Es gibt sie jedoch nur in einer Qualitätsstufe.
  • Saddle Flags
    • Die Flaggen für Sättel können nur durch looten ergattert werden. Ihr könnt sie färben und an den Sätteln eurer Alpha-Tiere befestigen.
  • Außerdem: Baby-Nahrung, Tranq Spear, Tranq Pike, diverse Skins und Easter Eggs.

Wir dürfen gespannt sein, wie es mit der ARK: Survival Evolved Mod Extinction weiter geht, und welche Inhalte sich die Entwickler dafür noch ausdenken. Survivethis hält euch auf dem Laufenden!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.