Explorer Note in ARK

Heute Morgen haben die Entwickler die erste von vielen sogenannten Explorer Notes, grob übersetzt Entdeckernotizen, veröffentlicht. In den nächsten Wochen sollen weitere Seiten bekannt gegeben werden. Außerdem fand ein kleines Valentinsevent statt, welches wir Euch nicht vorenthalten wollen.

Erste Entdeckernotiz veröffentlicht

Wer der chinesischen Sprache nicht mächtig ist, dem können wir dank der flotten Community helfen, die den Text im dazugehörigen Steampost bereits ins Englische übersetzt haben. Wir haben für Euch nun die deutsche Version.

„Ich bin hier vor vier Tagen aufgewacht und habe nun mit dem Aufschreiben meiner Erfahrungen begonnen. Sollte ich es zurückschaffen, werde ich allen davon erzählen. Wenn ich sterbe, hoffe ich, dass es andere finden und es ihnen hilft.

Überall sind schreckliche Kreaturen – sie sind wie böse Geister. Nachts kann ich nicht schlafen und versuche nur, dem Ganzen zu entkommen. Verschiedenste seltsame Pflanzen, von denen ich keine wiedererkennen kann. Ich weiß nicht, wie weit ich von Zuhause entfernt bin, aber das Wichtigste ist es, einen Weg nach Hause zu finden.“

ExplorerNote_II

Laut den Entwicklern werden es die Entdeckernotizen innerhalb der nächsten Wochen auch ins Spiel schaffen. Aktuell vermuten wir, dass mit ihnen auch die Ruinen implementiert werden – diese würden sich für solche Notes perfekt eignen.

Wer sich schon auf die nächsten Dino Dossiers gefreut hat, den müssen wir leider enttäuschen. Zunächst wird es keine weiteren geben. Stattdessen arbeiten die Entwickler daran, die angekündigten Dinos nun nach und nach ins Spiel zu bringen, um zu sehen, was vielleicht noch an weiteren Kreaturen sinnvoll wäre.

Valentinsevent und letzte Patchnotes

Seit der Version v235.6 gab es wieder kleinere Änderungen. Dazu gehörte auch das Valentinsevent, welches am Ende doch recht bescheiden ausgefallen ist. Durch das Paaren von Dinos erhielt man mit einer zufälligen und recht geringen Wahrscheinlichkeit eine Schokoladenbox, die entweder zum kompletten Wiederherstellen der Lebenspunkte oder zum Zähmen von Dinos eingesetzt werden konnte. Ganze 40 Prozent konnten dabei mit einer Schokoladenbox beim Zähmen erzielt werden. Außerdem wurden einige Einstellungen erhöht, die unter anderem schnelleres Paaren und eine geringere Aufzuchtzeit von Baby-Dinos zur Folge hatten.

Leider war das Event verdammt schnell wieder vorbei, wodurch einige Spieler kaum eine Chance hatten, von den kurzweiligen Änderungen zu profitieren. Entsprechend ernüchternd fällt darum auch das Feedback der Community aus. Noch dazu mussten inoffizielle Server das Event manuell starten. Viele Server haben das Event dieses Mal komplett ausgelassen. Für Neulinge hätte es jedoch sowieso keinen Mehrwert gebracht, denn nur Tribes mit zahlreichen Dinopaaren hatten überhaupt eine Chance auf eine Schokobox.

Bild von GamerPerfection
Bild von GamerPerfection

Die letzten Patchnotes v235.7-9

In aller Kürze

Version v235.7

  • Bei der Lokalisierung wurden die Überlappungen repariert
  • Verbesserung der Sichtweite von Bodentexturen und deren Performance
  • „Credits“ Menü für Lokalisierungen hinzugefügt

Version v235.8

  • Übersetzung für Russisch, Deutsch, Französisch, Italienisch und Spanisch aktualisiert und brasilianische Übersetzung hinzugefügt
  • ARK Valentinsevent gestartet: Schokoladenboxen (volle Wiederherstellung der Lebenspunkte oder 40% der Zähmbar eines Dinos); zweifache Mating und Mateboost Reichweite, dreifache Geschwindigkeit bei der Paarung und deren Timer, dreifache Geschwindigkeit bei der Entwicklung von Babys oder dem Ausbrüten von Eiern, benötigtes Futter für Babys auf ein Drittel reduziert – Server können das Event mit „-vday“ in der Kommandozeile starten

Version v235.9

  • Ende des ARK Valentinsevent
  • Einstellungen für internationale (offizielle) „Fast Pipe“ Server (VPX) hinzugefügt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.