ARK Dino Dossier Moschops

Ein neuer Dino wurde kürzlich von den Entwicklern vorgestellt. Diesmal handelt es sich nicht um eine feindliche Kreatur, womit alle Neueinsteiger vorerst beruhigt sein können, schließlich gibt es bereits eine Vielzahl an Gefahren auf der Insel. Wir haben für euch alle Infos rund um den neuen ARK-Bewohner.

Dino Dossier: Moschops

Wild: Moschops Cibumutante ist in der Wildnis eine desinteressierte, feige Kreatur, die sich hauptsächlich in den Wäldern der Insel aufhält und sich im Westen der Insel heimisch fühlt. Sein Überleben sichert sie durch die Fähigkeit, in der Nahrungsaufnahme sehr flexibel zu sein und sich prinzipiell aus jedem Kampf herauszuhalten. Es hungert nie, da es quasi alles essen kann. Moschops flüchtet bei der kleinsten Provokation, wird aber dennoch häufig gejagt.

Gezähmt: Was Moschops wirklich interessant macht, ist das Training seiner Essgewohnheiten. Mit seinem flexiblen Gaumen und den harten Zähnen, kann Moschops für eine einzigartige Fähigkeit gezähmt werden: über die Zeit kann ihm antrainiert werden, welche Dinge er futtern soll. Dadurch erhöht sich die Anzahl des Materials, was Moschops beim Ernten genau dieser Dinge bekommt. Man könnte ihm beispielsweise beibringen, dass er rohes Fleisch der besten Qualität (Prime) priorisieren soll, wodurch er von erlegten Kreaturen dann mehr davon erhält. Genauso würde das für seltene Pflanzen funktionieren und so weiter!

ARK Dino Dossier Moschops

Verhalten: Erwarte bloß nicht, dass Moschops irgendetwas beschützt. Selbst nach dem Zähmen wird es so schnell wie möglich die Flucht ergreifen, wenn Feinde in der Nähe sind. Unabhängig davon, wie gut er gefüttert wird, wie stark er ist oder wie viel Aufmerksamkeit man ihm schenkt – Moschops behält sein natürliches, feiges Verhalten!

Erste Ideen

Wir sind wirklich sehr gespannt, wie sein Fluchtverhalten seine Nützlichkeit beeinträchtigen wird. Aus dem Dossier geht schließlich auch hervor, dass man ihn nicht reiten kann. Im Umkehrschluss würde das bedeuten, dass man vor allem während der Jagd auf Prime oder normales Fleisch immer darauf achten muss, dass der schwerfällige Allesfresser nicht plötzlich das Weite sucht.

Bereits jetzt kommen uns erste Ideen, wie man ihn von der Flucht abhalten kann – ein kleines Häuschen auf einem Plattformsattel könnte da helfen. Moschops darf immer erst dann an die frische Luft, wenn alle Feinde in der Umgebung zur Strecke gebracht wurden. Oder man trägt ihn einfach mit dem Quetzal oder Argentavis, unter der Voraussetzung, dass das möglich sein wird. Dann dürfte es Moschops ebenfalls schwerfallen, sich klammheimlich aus dem Staub zu machen. Zumindest ist jetzt schon sicher, dass wir uns einige dieser leicht pummelig wirkenden Reiß-Aus-Dinos zulegen werden – schließlich gibt es viele Ressourcen, von denen man nie genug haben kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.