Im aktuellen Devblog der Entwickler bei Studio Wildcard bekommen wir ein Developer Spotlight, einen neuen Dino Dossier, und wieder jede Menge Fragen aus der Community zu sehen.

 

 

 

Los geht’s direkt mit einem genaueren Blick auf eines der Segemente im Entwicklerteam – dem Leveldesign. Hierzu wurde der leitende Designer Damien Bull vom Community-Manager Jat ausführlich befragt.


 

Q: Kannst du uns als erstes etwas über dich selbst erzählen Damien?

A: Klar!  Mein Name ist Damien, und ich bin der leitende Level-Designer hinter ARK: Survival Evolved. Meine Arbeit umfasst prinzipiell die gesamte Karte, darunter auch Details wie das Anpassen eines Wasserfalls oder das Platzieren von Bäumen. Auf der theoretischen Ebene gebe ich Rat- und Vorschläge betreffend der Terrain-Gestaltung an die Kollegen weiter.

In der Spiele-Industrie arbeite ich bereits seit mehr als einem Jahrzehnt. In dieser Zeit war ich an vielen Projekten beteiligt, einige Studios bei welchen ich mitgewirkt habe seien im folgenden genannt: Activision, Midway Amusement Games, Day 1 Studios, UTV, The Workshop und viele andere. ARK ist mein derzeitiges Projekt, und ich arbeite sehr gerne daran.

Q: Also hast du schon an sehr vielen, großen Projekten mitgearbeitet! Kannst du diese einmal mit ARK vergleichen? Würdest du sagen, dass dieses Projekt neue Challenges und Möglichkeiten für dich eröffnen wird, im Vergleich zu früheren Projekten?

A: ARK passte ziemlich genau auf mein Kontingent an Fähigkeiten. Ich habe bereits an mehreren Open World-Titeln mitgeholfen, sowohl als Designer als auch in der Rolle des Grafikers. Dadurch wusste ich, dass ich im Bereich des Level-Designs bei ARK gut aufgehoben bin. Ich liebe es, Orte mit einer Geschichte, einer Vergangenheit zu erschaffen.

Die sehr hoch frequentierten Updates bieten selbstverständlich eine neue Herausforderung für mich. Wir versuchen stets, die Spielwelt nicht zu viel zu bearbeiten, um den Realismus beizubehalten. Immer war das leider nicht möglich, jedoch hoffen wir, dass der Community die neuen Biome gefallen.

Download
Ein erstes Konzept für die neuen Biome.

Q: Im Leveldesign ist ja eine ganze Menge an Aufgaben enthalten! Kannst du uns etwas mehr über den Prozess erzählen, welcher abläuft beim Bearbeiten eines Gebiets oder beim Erstellen eines neuen Bioms?

A: Natürlich! Aller Anfang liegt bei der Entscheidung, welche Art von Biom wir in das Spiel einbringen wollen. Dies ist manchmal etwas „tricky“, da wir stets beachten müssen, dass sich der Spielstil und die Umgebungseigenschaften von Biom zu Biom ständig verändern.

Ich mag es recht gerne, wenn wir wirklich existierende Gebiete als Vorlage verwenden. Das erhöht den Realismus ungemein! Als zweite Entscheidung steht die Auswahl der Flora und Fauna, also eine Biom-abhängige Pflanzen- und Tier-Welt, an. Einige der Fragen, die wir uns stellen, lauten „Wie leben die Pflanzen zusammen?“ oder auch „Wie passen diese grundsätzlich ins Setting von ARK?“. Wenn wir die entsprechenden Objekte aus unseren Vorlagen ausgewählt haben, beginnen wir mit der Modell-Erstellung, und fügen diese Modelle dann in einem Test-Umfeld ein. Dies dient zur Qualitäts-Sicherung und zur Gewährleistung eines passenden Spielgefühls. Wenn dieses dann zu unserem Vorhaben mit ARK passt, ist das neue Biom fertig erstellt.

testarea
Oben zu sehen: Ein Test-Areal der Entwickler, versehen mit verschiedensten Biomen.

Q: Kannst du uns etwas über die „Sage“ hinter ARK verraten? 

A: *lacht* Du weißt doch ganz genau, dass ich das zu diesem Zeitpunkt nicht kann! Habt keine Sorgen Leute, wir haben bereits einige coole Sachen designed und erstellt, was eine Menge Challenges hervorrief. Die Geschichte hinter ARK wird nach und nach durch Einbringung dieser Dinge ans Licht kommen, im weiteren Verlauf der Early Access-Phase. Insbesondere freuen wir uns auf die Veröffentlichung unserer Boss-Arena in den nächsten Monaten. Diese Arenen werden sehr sehenswerte Plätze sein. Wir hoffen dass die Community beim Spielen genauso viel Spaß hat, wie wir beim Erstellen der Gebiete.

boss
Eine Konzeptzeichnung einer der kommenden Boss-Arenen.

Q: Beeindruckend! Du sagtest vorhin, dass ihr plant, bei der Einführung von neuen Biomen eine individuell angepasste Pflanzen- und Tierwelt zu schaffen. Demzufolge werden in den kommenden Sumpf- und Schnee-Biomen neue Pflanzen und Tiere auftauchen. Sind diese dann nur im entsprechenden Biom zu finden, oder wandern diese auch frei über die Karte, sofern sie von Spielern nicht beeinflusst werden?

A: Es wird auf jeden Fall individuelle Spezies für die einzelnen Biome geben. Normalerweise suchen diese Kreaturen überall nach sich versteckenden Spielern. Jedoch werden klare Preferenzen sichtbar sein, in welchen Biomen sich die entsprechende Spezies gerne aufhält. Haltet aber die Augen nach allen Spezies stets offen!

snow
Schnee-Biome werden die Dinosaurier-übersähte Welt wohl bald bereichern.

Q: Okay, also wird es keine eindeutige Abtrennung der Spezies in den einzelnen Biomen geben. Wie sieht es mit den Biomen selbst aus? Werden diese miteinander „interagieren“? Zum Beispiel, wird es eine Art Schnee-Effekt in Schnee-Biom-nahen Gebieten geben?

A: Das wird definitiv Teil des Spiels sein. Jedes Biom wird eine interessante Umgebung bekommen. Stell dir hier einen schneebedeckten tropischen Regenwald vor, teilweise gefrorene Flüsse, und Gletscherzungen welche ins Meer hinausragen. Sicherlich bei weitem die schönsten Plätze um eine Basis zu errichten.

Q: Wir haben das Glück, eine sehr kommunikationsfreudige Community aufgebaut zu haben. Diese teilt uns gerne Erfahrungen und Eindrücke mit. Hast du jemals in Foren oder anderen Plattformen Vorschläge gelesen, welche gut dafür geeignet sind, ein bestehendes Biom noch zu verbessern?

A: Wir legen immer großen Wert auf die Vorschläge aus der Community, und versuchen stets, für das Spielgefühl förderliche Inhalte aus diesen Vorschlägen herauszuarbeiten und ins Spiel zu implementieren.  Ein Beispiel hierzu wäre die Einringung von zusätzlichen Ressourcen für das Meer und die Berge. Das hat wirklich ein neues Level zur Karte hinzugefügt, sowohl in der Balance, als auch im visuellen Bereich. Wir bekamen dazu auch sehr viel positives Feedback seitens der Spieler.

Das kommende Sumpf-Biom wird eine der größten Veränderungen im Spiel sein. Ich werde aufmerksam die Feedbacks lesen, und diesen entsprechend Änderungen und Verbesserungen vornehmen.

Q: Angenommen, es gäbe keine technischen, praktischen oder geschichtlich bezogene Einschränkungen. Welche Art von Biom würdest du gerne in ARK sehen, möglicherweise durch Modding oder eine selbst erstellte Karte?

A: Es gibt sehr viele Dinge, die ich sehr gerne einbringen würde. Das einzige Problem, welches uns zurückhält, ist die Zeit. Die Tage haben einfach nicht genügend Stunden. Um deine Frage zu beantworten: Ohne nachzudenken, es wäre eine postapokalyptische Landschaft mit vom Wald überwucherten Städten. Ich habe die „Jurassic Park“-Filme geliebt, und würde gerne dieses Setting im Spiel sehen.

Q: Kannst du uns zum Abschluss noch einen neuen Dino-Dossier zeigen?

A: Unser neuestes Werk ist eine Art Schnecke, mit dem Namen Achatina.

achatina

Q: Vielen Dank für das Interview!


Die Fragen aus der Community werden im Folgenden beantwortet.

 


Wann werden wir die Trilobiten und Riesen-Ameisen sehen?

A: Die Riesenameisen werden noch diese Woche erscheinen. Wir sind fast fertig damit. Auf die Trilos müsst ihr nicht mehr allzu lange warten!

Wird es jemals möglich sein, am Meeresgrund zu bauen?

Wird das pixelgenaue Bemalen neben Schildern und Flaggen auch auf Gebäuden möglich sein?

Wenn es ordnungsgemäß funktioniert, überlegen wir uns dieses Feature auf alles zu erweitern. Wir denken hier unter anderem an Kriegsbemalung der Charaktere.

Wird es Tarnkleidung geben?

Ja.

Werden gewisse Fleischfresser überwiegend nachts aktiv sein?

Ja, das steht auf unserer kurzfristigen ToDo-Liste. Diese Funktion wird zu einem interessanten Spielverhalten führen. Es wird möglich sein, einen schlafenden tagaktiven Dinosaurier in der Nacht zu finden. Die Möglichkeit, ihn beim Schlaf zu stören, existiert dann natürlich auch. Das jeweilige Tier könnte jedoch etwas unglücklich über eine Störung sein.

Wann wird es mehr Optionen zur Itemsortierung im Inventar geben?

Welche hättest du denn gerne? Individuelle Verzeichnisse für alle Inventare? Filtern über den Item-Typ? Filtern über die Qualität? Automatisches Stapeln? Befindet sich alles in Arbeit!

Wird es Waffen über dem modernen Niveau geben? Ich denke an Laser-Kanonen oder Plasma-Waffen, auffindbar in Untergrund-Anlagen.

Daran wird gearbeitet.

Wird es eine Gaslampe geben, als zeitlich begründeter Übergang zwischen der elektrischen Lampe und der stehenden Fackel?

Das ist eine wirklich gute Idee! Wir werden diese in naher Zukunft einfügen. Das Erscheinungsbild wird gerade erstellt, es sieht wirklich cool aus. Danke dafür!

Wird es ein Feature geben, damit die Flugsaurier nicht allzu weit weglaufen beim Landen oder Absteigen?

Ja, diese Funktionen werden bald massive Verbesserungen erfahren.

Wird es extra Gebiete geben für höherwertige Ressourcen, oder einen Fokus auf Entdeckung oder Kampf, in nicht bebaubaren Gebieten?

Wir werden spezielle Gebiete für höherwertige Ressourcen einfügen, sowie kampf-orientierte Gebiete, ob einzel- oder gruppenbasiert. Bauen wird man in den Gebieten dennoch können.

Wird es ein RCON-Tool für Administratoren geben?

Es gibt bereits eine Arbeit aus der Community, welche sehr vielversprechend ist. Der großartige Name lautet ARKon. ;-)

Zu finden ist das Tool >>>hier<<<.

Wird man mit einem steuerbaren Dinosaurier-Gebrüll andere Lebewesen vertreiben können?

Ja. Der T-Rex besitzt diesen Schrei bereits. Die meisten anderen Dinosaurier werden eine Stimme erhalten. Der Effekt auf andere Dinos ist eine sehr gute Idee, das setzen wir auf jeden Fall um!

Wird es Unterwasser-Waffen geben? Ich denke hierbei an eine Betäubungs-Harpune oder ähnliches.

Ja, wir arbeiten derzeit an einer Armbrust für diesen Zweck.

Wird es eine Option für eine Art offizieller Allianz zwischen Stämmen geben? Sodass eine Verletzung durch Kampf oder Minigun-Türme  nicht mehr möglich ist?

Wir wollen auf den PvP-Servern den Kampf nicht zu sehr beeinflussen. Auf PvE-Servern wird es das Gegenteil dieser Option geben. Es wird möglich sein,  einem anderen Stamm den Krieg zu erklären. Das beeinträchtigt nämlich dann keinerlei andere Spieler oder Stämme, lediglich die betroffenen.

Werden wir Möglichkeiten erhalten, um in Basen einzubrechen, beispielsweise mit Katapulten oder ähnlichem, montierbar auf Dinosauriern?

Sehr wahrscheinlich! die Steinmauern muss man doch irgendwie durchbrechen können. ;-)

Wird es eine Möglichkeit geben, meine Dodos zu streicheln wenn sie mir ein Ei spendiert haben?

Ja. Dies wird in Form einer Geste ausgearbeitet. Dinosaurier werden sich freuen können über eine nette Geste ihres Besitzers. Zum einen entsteht dadurch ein XP-steigernder Effekt. Zum anderen kann es hilfreich sein, seinem Dinosaurier damit Mut zu zu sprechen vor einem Kampf. Zeig ihnen deine Liebe!

Werden Stürme in das Spiel kommen?

Ja. Mit dem Fortschreiten der Early Access Phase wollen wir noch mehr coole Wetter-Kreisläufe ins Spiel bringen.

Wann werden wir den neuen Kompositbogen sehen?

Geplant ist dieser für die nächsten zwei Wochen.

Wird es individuelle Charakteranpassung geben?

Ja.

Wird es Wege zur Demobilisierung von Feinden geben, in Form von Fallen?

Ja, die ersten davon werden in etwa zwei Wochen im Spiel zu finden sein. Passt auf, um euch nicht selbst daran zu verfangen!

Wann werden wir die fortgeschrittene Dinosaurier-KI zu sehen bekommen?

Im nächsten Monat. Wir führen derzeit riesige Veränderungen an der KI durch. Es wird ein massives Update sein, und sensor-basiertes Zielen enthalten, tag- und nachtaktives Verhalten, und viele individuelle Verhaltensweisen für jede Spezies.

Werden wir ein automatisches Scharfschützengewehr vorfinden?

Ja, dieses ist bereits auf dem Weg in das Spiel.

Wie werdet ihr Inseln hinzufügen und den Ozean erweitern, wenn wir zu hören bekommen haben dass ihr die Karte nicht mehr vergrößern könnt?

Naja, wir sind nicht dazu in der Lage, die aktuelle Insel größer zu machen als sie derzeit ist. Wir werden aber dennoch die Ozeane erweitern, und weitere Inseln hinzufügen.

 

Es dauert bekanntlich ziemlich lange, eine große Fläche anzumalen. Wird es Wege geben, das zu beschleunigen?

Wie wäre denn eine Farb-Kanone für dich?

Wird es eine Möglichkeit geben, sich auszusuchen welche Features man in ARK erhalten möchte?

Mit Version 187 werden wir individuell gestaltete Server unterstützen. Damit kann man auswählen, welche Gegenstände, Dinosaurier oder Charaktere man verwendet.

Wird es Modding-Tutorials geben? Derzeit ist das noch nicht der Fall.

Ja! Für zusätzliche Ratschläge besuche bitte die Unreal Engine 4-Foren.

Könnten wir einen „Greif das an!“-Pfiff erhalten, um nicht immer selbst den ersten Schlag ausführen zu müssen?

Ja, dieser wird in 0.187 enthalten sein.

Wird es ein Zeil für die Überlebenden geben?

Ja, wir arbeiten derzeit am Endgame-Content.

 

Werden Wasser-Kreaturen rückwärts schwimmen können?

Ja, wir arbeiten daran dass Kreaturen mit 4 Flossen nach hinten manövrieren können.

Können wir einen kurzen Einblick auf die bebaubaren Sättel erhalten?

saddle

Bitte sorgt für belegbare Mausknöpfe.

Wir haben gesagt, dass dies mit V187 möglich sein wird, also wird es auch so sein.

Wird es bald möglich sein, Items schneller fallen zu lassen?

Es ist bereits möglich, die Gegenstände zu markieren, und sie mit „O“ aus dem Inventar zu werfen.

Irgendwelche Pläne zur Arbeit an der Innenbeleuchtung?

Ja, wir arbeiten derzeit an hocheffizienten, statischen Schatten für innere Beleuchtungsquellen.

Wird es weitere Nahkampfwaffen im Spiel geben?

Ja.

Wird es möglich sein, einen Marker an seine Sterbeposition zu setzen, um den Ort schneller zu finden?

Das wird wohl mit unserem neuen Transponder-Item sehr viel einfacher sein.

Wird es kleine Flöße oder Boote geben für den Transport von Dinosauriern von einer Insel zur anderen?

Ja.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.