Die Ankündigungen für ARK: Survival Evolved reißen nicht ab. Erst vor wenigen Tagen startete das Sci-Fi-Survival aus der Early Access heraus und schloss die Ascension-Story ab, jetzt folgt die nächste Bekanntgebung: Das zweite kostenpflichtige DLC heißt ARK: Aberration – und bringt der Community eine neue Welt, die ihresgleichen sucht.

ARK: Aberration – Worum gehts?

Bereits im Oktober erscheint nach Ragnarok eine weitere neue Karte für ARK: Survival Evolved. Dieses mal handelt es sich aber um ein bezahltes DLC, wie bereits 2016 mit Scorched Earth. In Aberration (engl. für Anomalie) erleben wir nach den relativ klassischen Biomen aber erneut etwas spektakuläres: Das Abenteuer verlegt sich unter die Planetenoberfläche – denn hier ging gehörig etwas schief.

Die ARK, auf der dieses Abenteuert stattfinden, ist beschädigt. Das Resultat ist eine radioaktiv verstrahlte Oberfläche und andere Bedrohungen aus der Umwelt. Ihr werdet also einen gehörigen Teil eurer Spelzeit unter der Erde verbringen, was aber in keinem Falle eure Fortbewegung einschränken dürfte: Im Trailer sehen wir Wingsuits, Kletterausrüstung, Ziplines und andere Features. So craftet ihr Hazmat-Anzüge, Laternen, Explosivmunition, Railguns und mehr, denn im Untergrund erwarten euch neue Gefahren.

Die massive Strahlung der Oberfläche führte zu zahlreichen Mutationen, die sich auf ihre Weise an ihren neuen Lebensraum angepasst haben. Sei es ein Drache mit Chameleon-Eigenschaften, eine viel zu niedliche Mischung aus Hund und Anglerfisch sowie ein gewaltiger Höhlenkrebs. Dazu kommen die „Namenlosen“, mit Element-injezierten Humanoiden, die zu grotesken, Licht-hassenden Kreaturen mutiert sind. Was verbirgt sich in den Tiefen des Planeten?

Ein Schritt weiter?

ARK: Aberration verspricht, die Schwelle zum Überleben eine Stufe höher zu setzen. Es kommt wahres Tomb-Raider-Feeling auf, als wir die unterirdischen Welten erblicken und im Trailer durch sie klettern. Die Bedrohung durch Tierwelt und Natur soll wachsen, jedes unterirdische Biom soll Gefahren wie Erdbeben, Gaslecks oder Strahlung bieten.

ARK: Aberration DLC
Eine beeindruckende neue Welt, entstanden aus einer Anomalie.

Mit diesem Schritt knüpft ARK daran an, sein Universum aus unterschiedlichen Welten auszubauen, und lässt sich auch im Gameplay-Bereich nicht mit neuen Mechaniken lumpen. ARK: Aberration soll ab Oktober für Steam, Xbox One und PlayStation 4 erhältlich sein, der Preis liegt bei 19,99€. Besitzer des Season Passes oder der Explorer Edition erhalten mit dem Aberration-Helm und -Schwert zwei exklusive Skins.

Wir suchen Redakteure! Wenn ihr Interesse daran habt, engagiert und aktiv beim Projekt 'Survivethis' mitzumachen, sendet uns einfach eine E-Mail an bewerbung@survivethis.news!
Mehr Infos gibt es hier!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.