Fortnite Valentins-Event

Ein nettes Geschenk oder ein geschicktes Manöver? Fans des Battle-Royale-Shooters Fortnite freuen sich derzeit über einen quasi geschenkten Season Pass für Saison 8. Epic Games gab es in den Patch Notes zu Update 7.40 bekannt: Jeder, der alle wöchentlichen Challenges sowie die bis zum 27. Februar nach und nach freigeschalteten Zusatz-Herausforderungen abschließt, bekommt den neuen Season Pass geschenkt.

Da drängt sich mir persönlich die Vermutung auf, dass es sich bei der Aktion nicht nur um eine nette Aktion für die Fans, sondern auch um eine geschickte Marketing-Maßnahme handeln könnte. Konkret könnte es etwas mit dem derzeit extrem gehypten neuen Free2Play-Konkurrenten Apex Legends von Publisher EA zu tun haben.

Apex Legends ist der erste ernstzunehmende Konkurrent für Fortnite, aus mehreren Gründen:

  1. Es ist, wie Fortnite, Free2Play. Jeder kann es spielen.
  2. Es ist auf PC und Konsolen verfügbar.
  3. Es läuft seit Beginn technisch weitgehend rund.
  4. Es ist ein sehr guter Battle-Royale-Shooter.

Mehr: Wie Apex auf Survival pfeift und Helden- & Taktik-Shooter feiert

Hat Fortnite Angst vorm Apex-Hype?

Apex Legends hat binnen 10 Tagen nach Release 25 Millionen Spieler erreicht. Dass die nicht frisch aus dem Boden gewachsen sind, sondern vermutlich zu nicht unbeträchtlichen Teilen vorher in Fortnite unterwegs waren, ist zumindest stark anzunehmen.

Wenn man nun den Zeitpunkt der großzügigen Aktion von Epic Games betrachtet, drängt sich der Gedanke auf, dass die Entwickler so ihre Spieler in der größten Hype-Phase von Apex an Fortnite zu binden versuchen. Denn auch wenn es den Season Pass 8 ohne den Einsatz von Echtgeld abzustauben gibt, ist er doch nicht geschenkt. Der Preis ist eure Zeit, die ihr in Fortnite investieren müsst, um eine Freikarte für noch mehr zukünftige Investition zu gewinnen.

Mehr zum Thema:
Fortnite - V-Bucks als Entlohnung für downtime und fehlerhafte Gruppen?

Es entsteht hier also der Eindruck, dass Epic den Erfolg von Apex Legends durchaus Ernst nimmt und nun nichts unversucht lässt, um nicht noch mehr Spieler an den Konkurrenten zu verlieren.

Was denkst du dazu? Glaubst du, Epic will nur seine Kunden belohnen oder siehst du auch einen Marketing-Trick hinter der Gratis-Aktion? Schreib uns deine Meinung gern in den Kommentaren!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.