Advertisement

Deutsch

Zweite Folge der kuriosen Anime-Serie Are you lost dreht sich ums Essen

Deutsch

Die kuriose Anime-Serie Sounan Desu ka oder Are you lost? zeigt auf typisch japanische Art das Überleben auf einer einsamen Insel. In der zweiten Folge geht es jetzt ums Essen.

In der ersten Folge Are you lost? stranden die vier jungen Frauen auf einer einsamen Insel. Glücklicherweise befindet sich unter ihnen eine Survival-Expertin. Nachdem du bereits etwas zur Durstbekämpfung gelernt hast, geht es in der zweiten Folge hauptsächlich ums Essen. Vorerst aber noch ein weiterer Trick gegen den Durst!

[irp posts=“66603″]

Vergiss deine Socken nicht: Solltest du das Glück haben und auf ein trockenes Flussbett stoßen, kannst du anfangen zu graben. Wenn du kein Wasser findest und kurz vorm Verdursten bist, gibt es jedoch eine Alternative. Zieh deine Socke aus, fülle sie mit feuchter Erde und wring sie aus. Das bisschen Wasser hilft dir bei Verstand zu bleiben. Handelt es sich nicht um einen Notfall, solltest du es aber zuvor vernünftig abkochen.

Die 3×3 Regel: Diese Regel ist vielmehr eine Art Eselsbrücke, um dir zu merken, wann du was benötigst bzw. wann du stirbst.

  • 3 Stunden: Ist deine Körpertemperatur zu hoch oder niedrig, überlebst du etwa drei Stunden. Baue dir also so schnell wie möglich eine Unterkunft.
  • 3 Tage: Findest du kein Wasser, versagt dein Körper nach etwa drei Tagen und du stirbst.
  • 3 Wochen: Ein gesunder und normal genährter Mensch kann ganze drei Wochen ohne Nahrung auskommen. Auch wenn der Hunger dich schnell schwächt, stirbst du nicht nach wenigen Tagen.

Sounan-Desuk-ka-Regeln-3
Drei Wochen kannst du ohne Nahrung auskommen!

Lecker Grünzeugs und Käfer: Auf einer Insel findest du natürlich eine Menge Grünzeugs und Insekten. In Are you lost? sammelt Homare verschiedene Dinge, die gegessen werden können.

  • See-Igel: See-Igel können wir eine Muschel geknackt werden. Die gelben Eiersäcke sind essbar, sollten aber vorher gereinigt werden.
  • Seetang: Grüner und Brauner Seetang ist essbar und bietet einen guten Nährwert.
  • Zikaden: Viele Insekten können gegessen werden. Stößt du jedoch auf Zikaden, lassen sie sich leicht fangen. Reiß ihnen einen Flügel aus, damit sie nicht fliehen können und trenn anschließend den Kopf ab. Zikaden besitzen in der Nähe des Kopfes Muskeln. Die kannst du roh essen und sollen nach Shrimps schmecken.

Sounan-Desu-ka-essen
Seetang ist wohl die einfachste Möglichkeit, an Nahrung zu kommen. Was im Glas ist, willst du aber sicher nicht wissen.

Wie wir gelernt haben, ist es wichtig, möglichst schnell eine Unterkunft zu errichten. Die vier Mädels aus Are you lost? wollten jedoch zuerst etwas Essen und müssen jetzt bis zur dritten Episode nächste Woche draußen unter freiem Himmel schlafen. Wenn es kalt wird oder der Regen einsetzt, wird das wohl problematisch.

Ad

Ad

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Sascha Asendorfhttps://survivethis.news
Sascha leitet das Survival- und Horror-Newsmagazin Survivethis.news seit der Gründung im Jahre 2014. Neben dem Schreiben von Artikeln ist er für so ziemlich alles irgendwie zuständig. In seiner Freizeit zockt er gerne am PC, fährt Motorrad oder schaut Filme und Animes.