the walking dead andrew lincoln

Wie du sicher weißt, wird Andrew Lincolns Charakter Rick in der kommenden neunten Staffel von The Walking Dead über den Jordan gehen. Wie und warum ist dabei weiterhin unklar. Doch bleibt uns der 45-jährige Schauspieler weiter in der Regie erhalten.

Lincoln tauscht Axt gegen Regiestuhl

Als Rick musste Andrew Lincoln vielen Zombies und Widersachern entgegentreten. Erst im Gespräch, dann als gebrochener Mann und Gewalt und zuletzt in einem offenen Krieg gegen die Gruppierung der Saviors.

Mit seinem Tod wird er viele Fans enttäuscht und traurig zurücklassen. Es gibt aber einen Trost für die Zuschauer. Er bleibt nicht gänzlich fern vom Set der Serie. So sagt er selbst in einem Entertainment Weekly Interview:

,,Ich werde zurückkommen.“

Damit spielt er darauf an, dass er in den kommenden Staffeln gerne Regie führen würde. Vorerst sieht der Plan aber anders aus. Lincoln wird erst einmal zu seiner Familie zurückkehren, die in Großbritannien lebt. Später möchte er einem anderen Regisseur über die Schulter schauen, um mehr über das Handwerk zu lernen. Vor der Kamera wird er nicht mehr als Rick auftreten.

Andrew Lincoln ist übrigens nicht der erste Schauspieler aus dem TWD-Cast, der Platz auf dem Regiestuhl nimmt. Bereits Michael Cudlitz (Abraham) führte bei der siebten Folge der neuen Staffel Regie.

walking dead abraham
Cudlitz‘ Charakter Abraham starb bereits in der sechsten Staffel durch Negan.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.