dead-matter-5-gruende

Die Alpha von Dead Matter scheint kurz vor dem Release zu stehen. Diesen Hinweis gibt zumindest der aktuelle Devblog!

Das lief schief: Ursprünglich sollte die Alpha von Dead Matter bereits im Juni starten. Durch unvorhergesehene Ereignisse und Blockaden konnte das aber nicht eingehalten werden.

Der aktuelle Plan lautet, das Spiel Ende Juli in die geschlossene Alpha zu schicken, zu der nur Backer von Kickstarter oder Indigogo sowie ausgewählte Pressevertreter Zugang haben.

Kleines Update, großer Hinweis: Dead Matter kommt bald

Darum so wenig Inhalt: Im Juli Update sprechen die Entwickler ausschließlich von Politur und dem Fixen kleiner und großer Bugs. Außerdem werden stolz einige der Spielmechaniken präsentiert, die nur so vor Liebe zum Detail strotzen.

Von Map-Erweiterungen oder Seitenweise neuer Script-Zeilen ist keine Rede mehr. Das kann im Grunde nur zwei Ausgänge bedeuten. Der erste wäre, dass die Systeme alle vollkommen kaputt sind und nicht verwendet werden können.

Die zweite Möglichkeit ist, dass sie weitestgehend fertiggestellt sind und keiner weiteren Besprechung bedürfen. Dieser Ausgang ist nachdem, was wir vom Spiel begutachten konnten der Wahrscheinlichere.

Das bedeutet es für den Release: In dem erwähnten Developer-Update spricht das Team allerdings weiterhin von ,,Roadblocks“ auf dem Weg zum Start. Also Baustellen, die einen Release in die Alpha gänzlich verhindern. Eine klare Aussage zum geplanten Startzeitraum wird nicht getroffen.

Ich bin dennoch zuversichtlich, dass Dead Matter schon bald in die Closed Alpha und anschließend die Offene startet. Das entweder Ende Juli oder Anfang August. Wie lange es anschließend dauert, bis jeder Interessent eine Kopie erwerben kann, ist unbekannt.

Mehr zum Thema:
Dead Matter Development Vlog 10 zeigt massive Updates -- Closed Alpha verschoben

Das wurde im Juli-Update besprochen

Safezones & Polishing: Die letzten großen fehlenden Areale, nämlich die Safezones, in denen Spieler mit NPCs interagieren werden, sind fertiggestellt. Auch wurden die Höhlen und einige Teile der Spielwelt weiter überarbeitet. Noch immer sind diese nicht als final anzusehen, da sie sich auch im Laufe der Early-Access-Entwicklung weiter verändern werden.

Außerdem wurde das Soundsystem in seiner ganzen Pracht anhand von Waffen-Sounds präsentiert. Zu diesem Zweck wurden verschiedene Kaliber in unterschiedlichen Umgebungen abgefeuert. Das Ergebnis kann sich sehen, beziehungsweise hören lassen!

Ad
Advertisement

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.