turtle-rock-invader-left-4-dead-nachfolger

Turtle Rock Studios arbeiten derzeit an Back 4 Blood. Doch wusstest du, dass ein Left 4 Dead ähnliches Spiel mit Aliens & zerstörbarer Umgebung namens ,,The Invaders“ beinahe real geworden wäre?

Das ist The Invaders: Unter dem Projektnamen The Invaders arbeitete Turtle Rock Studios an einem Quasi-Nachfolger für Left 4 Dead. Dieses Mal wäre es aber nach Großbritannien gegangen und Zombies hätten auch keine Rolle gespielt.

Bei den Schlachten gegen Aliens sollte zudem ein wichtiges neues Feature zum Tragen kommen: Zerstörbare Umgebungen.

Invaders hätte toll sein können! Was bleibt davon?

Das ist passiert: Das Studio hatte The Invaders damals nicht einmal in Produktion gegeben, da war es schon wieder vom Reißbrett entfernt. Doch warum? Die Verantwortlichen müssen ganze Xenomorphs auf den Augen gehabt haben!

In Invaders wären wir in guter Left-4-Dead-Manier mit bis zu vier Spielern gegen gigantische Horden unterschiedlichster Aliens angetreten. Dabei erweitern wir immer wieder unser Arsenal und benutzen coole Alien-Gadgets, um den biestigen Eroberern zu zeigen, was die Erde drauf hat — wir reden nicht von einem Recall im Weltall.

invader monster

Dabei hätten wir laut den Entwicklern auch einen großen Teil der Umgebungen zerstören können. Verglichen wurde das mit den prozeduralen Umgebungen von Red Faction, die ähnlich wie bei Voxeln immer weiter zerlegt werden kann.

Super interessant, dennoch abgelehnt: Warum Invaders also niemals über den Status eines Pitches hinaus kam, das wird wohl ein Geheimnis bleiben. Was wir jedoch wissen, ist, dass Turtle Rock bereits an einem neuen ähnlichen Titel arbeiten.

back4blood

Dieser heißt Back 4 Blood, wir haben schon darüber berichtet, und soll ebenfalls in die Fußstapfen von left 4 Dead treten. Dieses Mal jedoch erneut mit der Bedrohung durch Zombies und nicht wie in Invaders von Aliens. Dafür könnte der Ausbau der Heimatbasis im Vordergrund stehen.

Wenn du mehr über Back 4 Blood erfahren möchtest, kannst du hier mehr darüber lesen!

 

Ad
Advertisement

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.