Mit ihrer Kickstarter-Kampagne haben die Entwickler von Agony voll ins Schwarze getroffen, denn sie haben mehr als doppelt so viel Geld erhalten, wie angestrebt. Nach Ablauf der 5 Wochen stand ein stolzer Betrag von umgerechnet über 130 000€ zu Buche. Damit steht auch einer VR-Umsetzung nichts mehr im Weg.

Erreichte Meilensteine

Durch den hohen Betrag wurden auch viele Meilensteine erreicht. Das Hauptziel von $66 666 CAD war bereits nach zwei Wochen geknackt. Doch die Leute haben fleißig weiter gespendet. So überschritt man folgende Meilensteine:

  • Agony Mode – Prozedural generierte Level kommen ins Spiel. Wie weit schafft ihr es, bis ihr von Dämonen aufgehalten werdet und wie viele Quests könnt ihr lösen?
  • 3D-Charakter Viewer
  • Verschiedene Enden
  • VR-Unterstützung
  • Boss-Kämpfe – Somit bekommt ihr die Möglichkeit, gegen riesige Dämonen zu kämpfen. Nutzt die tödliche Umgebung aus, um sie zu besiegen.

Einzig die letzten beiden Meilensteine wurden nicht erreicht. Dafür war aber auch die extrem hohe Summe von $666 666 CAD vorgesehen.

Release, Retail Version und VR

Aktueller Release ist für das zweite Quartal 2017 angedacht. Die Entwickler führen viele Gespräche mit Publishern, um das Spiel auch in die Geschäfte zu bekommen und so jedem die Möglichkeit zu geben, es auch in der Hand zu halten und nicht nur in der Steam Bibliothek. Ebenso soll eine VR-Unterstützung ins Spiel kommen, diese wird aber erst nach der Erscheinung kommen, da Zeit benötigt wird, um Mechaniken anzupassen. VR wird das Basisspiel auch nicht beeinflussen, sondern nur ergänzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.