Agony-uncensored-release

Das kontroverse Horror-Spiel Agony erhält einen neuen Announcement-Trailer und mit ihm ein Release-Datum. Zudem haben die Entwickler in ihrem Devblog bekannt gegeben, dass die Konsolen-Version für eine Altersfreigabe ab 18 zensiert werden müsse.

Release im Mai: Die „Red Goddess“ kommt

Der neue Announcement-Trailer bereitet euch auf den endgültigen Agony Release vor. Veröffentlicht wird der Titel am 29. Mai für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4. Die Red Goddess wartet – und stattet euch, wie sie selbst sagt, mit besonderen Kräften aus. Damit sind wohl eure Fähigkeiten gemeint, niedere Dämonen zu kontrollieren, um einen Ausgang aus der Hölle zu finden. Jedoch spielt sie recht offensichtlich mit euch, und hat dabei ganz sicher nichts Gutes im Sinn.

Die Sache mit der Zensur

Selbiges gilt u.a. für die BPjS. Irgendwie war es natürlich klar, das Agony zensiert werden würde. Die halb nackten Dämonen, das viele Blut und die (gestört) schönen Umgebungen sprechen definitiv nicht für eine Altersfreigabe unter 18. Damit die Konsolen-Version also überhaupt eine Altersfreigabe erhalten kann, mussten einige Szenen der Zensur zum Opfer fallen. Welche das sind, wird nicht verraten.

Sexy blutig Agony
Sexy und blutig!

Die Entwickler berichten in ihrem Devblog jedoch, dass alle bekannten Szenen aus Trailern und Demos unversehrt im Spiel bleiben. Die Zensur betrifft demnach nur Elemente, die sowieso noch niemand zu Gesicht bekommen hat. Einen weiteren Lichtblick gibt es für PC-Spieler, denn die bekommen einen Uncensored-Patch zum kostenlosen Download auf der offiziellen Website bereitgestellt.

Wie genau die Zensur ausfallen wird, und ob die Konsolen-Versionen einen erkennbaren Unterschied bietet, werden wir ab dem 29. Mai 2018 erfahren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.